Paul Schockemöhle & Bernhard Bock, Head of Marketing der Bemer In. AG

Riders Tour mit neuem Finalstandort und neuem Titelsponsor

Die Riders Tour stellt sich neu auf. Künftig heißt die internationale Springsport-Serie Bemer-Riders Tour. Die Bemer Int. AG war bereits drei Jahre Hautsponsor der Serie und übernimmt nun auch das Titelsponsoring. Doch das ist nicht das einzig Neue in 2019. Erstmals wird eine Etappe der Serie in Redefin beim Pferdefestival stattfinden – und: Das Finale findet nicht mehr in München bei den Munich Indoors, sondern im Februar bei den VR Classics in Neumünster statt.

Volker Wulff, Veranstalter der Munich Indoors, erklärte: “Wir respektieren die Entscheidung der Riders Tour, das Finale nach Neumünster zu legen, voll und ganz. Wir wollen mit den Munich Indoors neue Wege beschreiten. Unsere Turniere, Deutsches Spring- und Dressur-Derby in Hamburg sowie OWL Challenge in Paderborn, bleiben nach wie vor Bestandteil der Tour.”

Die Etappen der Riders Tour führen von Horses & Dreams in Hagen (24.-28. April) über Redefin (24.-26. Mai), das Hamburger Derby (29. Mai bis 2. Juni), das Turnier in Münster (1.-4. August) sowie Paderborn (12.-15. September) und dann zum FInale nach Neumünster (13.-16. Februar 2020).

Foto: Stefan Lafrentz