Isabell Werth & Flamboyant

Rekordwertung im Nürnberger Burg-Pokal für Isabell Werth

Isabell Werth stellt derzeit Rekorde über Rekorde auf. Die frisch gebackene, mittlerweile 17-fache Europameisterin, hat mit QC Flamboyant, einem neunjährigen Oldenburger Wallach v. Fidertanz, einen neuen Rekord im Nürnberger Burg-Pokal erritten. In Donaueschingen siegte sie mit dem einstigen Bundeschampion der fünfjährigen Dressurpferde bei der Qualifikation mit unglaublichen 81,512 Prozent. Zweiter wurde Oliver Oelrich mit dem achtjährigen Hannoveraner Hengst Desario v. Dimaggio mit immer noch sehr hohen 75,585 Prozent. Platz drei ging an Matthias Bouten mit dem achtjährigen Burlington-Sohn Bodyguard.

Foto: Karl-Heinz Frieler