Reed Kesslers Olympiapferd Cylana verkauft

Die US-Springreiterin Reed Kessler und Cylana gehörten zu den Spitzenpaaren der letzten Jahre. Nun allerdings ist die 14-jährige Stute verkauft – innerhalb der USA. Freunde der Familie, die Hymowitz Familie in New York, übernehmen die Skippy II-Tochter für die 20-jährige Cloe Hymowitz. Cylana soll seiner neuen Reiterin bei der weiteren Karriere ein Sprungbrett sein. Allerdings – so die Abmachung – wird die Top-Stute anschließend für den Ruhestand und die Zucht zurück zu Reed Kessler kommen.

2012 waren Kessler und Cylana die große Überraschung, als Kessler als jüngste Springreiterin überhaupt Teilnehmerin bei den Olympischen Spielen mit 17 Jahren wurde. Viele große Erfolge feierte das Paar, darunter der Sieg im President’s World Cup in Washington sowie im Fünf-Sterne-Elizabeth II Cup in Calgary.

Die Reiterin erklärt, dass es keinen Plan gab, Cylana zu verkaufen. Allerdings sei sie befreunde mit Brianne Goutal, der Trainerin von Cloe – und sie sei sich sicher, dass sie dort mit allergrößtem Respekt behandelt würde, genauso wie in ihrem eigenen Stall. “Ich hätte Cylana an niemand anderen verkauft”, so Kessler.