Reed Kessler gibt ihr Debüt mit zwei neuen Pferden

Gerade erst war die US-Amazone Reed Kessler in Wellington erfolgreich, schon ist sie wieder zurück in Europa und wird in Belgien die nächsten Wochen in Lier und Gent starten. Dort testet sie auch ihre beiden Neuzugänge, die elfjährige KWPN Stute Aspen und die achtjährige Cassy du Faurieu. Aspen wurde zuvor vom Italiener Piergiorgio Albanese geritten bis auf Drei-Sterne-Niveau, die junge Cassini II-Tochter war in Beritt des Belgiers Florent Nicaise.

Quelle: equnews.com