Max Kühner & PSG Final

PSG Final wechselt von Kühner über Tops-Alexander zu O’Connor

Erst im Dezember wurde der Wechsel des neunjährigen italienischen Warmblutwallachs PSG Final von Max Kühner an Edwina Tops-Alexander vermeldet. Nun ist klar: Der Toulon-Nachkomme war nur auf der Durchreise. Ohne Turniereinsatz unter der Australierin wird nun über The Irish Field der Weiterverkauf an den Iren Cian O’Connor vermeldet. “Ich hab ihn schon längere Zeit im Fokus gehabt”, so O’Connor. “Aber habe es erst jetzt geschafft, ihn zu bekommen. Er ist ein außergewöhnliches Talent, das erst neun Jahre alt geworden ist und ganz toll von Max Kühner ausgebildet wurde. Als junges Pferd war er unter dem Iren Jonathan Gordon zu sehen.”

Doppelnull im Nationenpreisfinale in Barcelona und Platz zwei im Weltcup von Stuttgart – beides mit gerade mal acht Jahren… das Talent von PSG Final blieb nicht unbemerkt.

Foto: sportfotos-lafrentz.de