Pferdewechsel in der Schweiz: Fuchs bekommt Avenir d’Aiguilly

Der Schweizer Spitzenreiter Martin Fuchs verstärkt seinen ohnehin guten Beritt um ein weiteres Pferd: Er wird künftig Avenir d’Aiguilly reiten. Der neunjährige Selle Francais Hengst wurde zuletzt von Kay Noah Melliger geritten. Fuchs’ Landsmann brachte den Sohn des Vancouver VDL zuletzt auf 1,50 m-Niveau. Nun hat die Nummer fünf der Welt also ein weiteres Grand Prix-Pferd im Stall.

Quelle: equnews.com