Cathrine Dufour & Bohemian

Persönliche Bestnote für Cathrine Dufour und Bohemian

Während die Springreiter in Oslo in den Weltcup starten, sind die Dressurreiter an diesem Wochenende zum ersten Mal auf Punktejagd in Herning in Dänemark. Und dort setzte eine Dänin im Grand Prix eine Duftnote für die heutige Kür: Cathrine Dufour siegte mit ihrem erst neunjährigen Westfalen Wallach Bohemian mit einer persönlichen Bestleistung von 83.022 Prozent. Für Piaffe und Passage erhielt das Paar eine ganze Reihe an 9er, für die Übergänge und den Reitersitz gab es mehrfach die Bestnote 10. Nur auf der Schlusslinie, als das Publikum bereits schon zu applaudieren begann, erschreckte sich der Bordeaux-Nachkomme einmal kurz, doch Dufour brachte ihn schnell wieder zur Grußaufstellung zurück. “Er muss das noch lernen”, lachte die Reiterin. “Deswegen danke ich dem Publikum. Ich freue mich, dass hier alle so begeistert sind.” Auf den Rängen zwei und drei war beide Male Deutschland vertreten – Benjamin Werndl mit Daily Mirror (77,239 Prozent) sowie Helen Langehanenberg mit Damsey FRH (75,761 Prozent).

Foto: ridehesten.com