Pause von Glock’s London wird verlängert

Lange schon vermisst man den 14-jährigen Hengst Glock’s London auf der sportlichen Bühne. 2012 gehörte der Fuchs mit seinem Reiter Gerco Schröder (NED) zum Gold-Team, der zudem noch die Einzel-Silbermedaille mit nach Hause nahm. In Göteborg im März 2015 hatten die beiden ihr letztes großes Turnier, dann kam der Nabab de Reve-Sohn nach einer Verletzungspause für das CSI in Ommen zurück. Doch wie sein Reiter jetzt bekannt gab, fühlte er sich dort über 1,25 m nicht so an wie früher. Auch jetzt ist Glock’s London noch nicht wieder der Alte, weshalb Schröder entschieden hat, dass die Pause noch verlängert wird. Erst zur nächsten Draußen-Saison soll der Hengst wieder in den Sport eingreifen.

Quelle: horses.nl