Patrice Delaveau & Aquila HDC

Patrice Delaveaus Aquila HDC kurz nach Comeback erneut verletzt

Der 14-jährige KWPN Wallach Aquila HDC ist erst im Februar nach langer Verletzungspause in den Sport zurückgekehrt. Unter dem Franzosen Patrice Delaveau zeigte er schnell sein altes Potenzial, einige Nullrunden und konnte vor zwei Wochen den Großen Preis in St Tropez gewinnen. Doch nun vermelden das Gestüt Coudrettes, die Besitzer, dass sich Aquila wieder verletzt hat. Allerdings geben die bekannt, dass die Verletzung nicht so ernst sei wie die letzte nach dem Turnier in Rotterdam im Juli 2018 und sie eine Rückkehr in wenigen Wochen erwarten.

Foto: Stefan Lafrentz