Patrice Delaveau & Aquila HDC

Patrice Delaveau gewinnt zum dritten Mal den Großen Preis in La Baule

Zwei sind noch besser als er – Janou Lefèbvre und Michel Robert. Doch der Franzose Patrice Delaveau ist auf dem besten Weg, seinen Landsmännern zu folgen. Zum dirtten Mal hat er nun den Großen Preis von La Baule gewonnen. Mit Aquila HDC war er im vergangenen Jahr bereits Zweiter im Großen Preis – dieses Jahr klappte es. Erl ieß den Weltranglisten-Zweiten Kent Farrington aus den USA mit Gazelle hinter sich, während die Belgierin Gudrun Patteet mit Sea Coast Just The Music Dritte wurde. “Es ist eine große Freude, hier zu gewinnen”, so der Sieger. “Vor allem mit diesem Publikum hinter einem. Das ist etwas sehr bedeutendes für uns, besonders für uns Franzosen. Mein Ziel ist es nun, Aquila HDC noch weiter zu formen bis Tryon. Wir müssen ihn gut in Form halten.”

Foto: PSV – Jean Morel