Parzival macht das Rennen im Weltcup von Lyon

Die maximale Weltcup-Punkte konnte Jerich Parzival mit seiner niederländischen Reiterin Adelinde Cornelissen in Lyon bei der zweiten Weltcup-Etappe des Reem Acra FEI World Cup sammeln. 80,300 Prozent gab es für die beiden in der Kür. Doch es gab ein Paar, das den beiden dicht auf den Fersen war: Fabienne Lütkemeier mit ihrem D’Agostino FRH. Die Deutsche und ihr 14-jähriger Wallach, die in Herning bei der EM Mannschaftseuropameister wurden, wurden mit 80,050 Prozent belohnt. Platz drei ging an Ulla Salzgeber (GER) mit Herzruf’s Erbe (79,325 Prozent).
.

Foto: Pierre Costabadie/FEI