Daniel Bluman & Ladriano Z

Quarantäneprobleme lassen Daniel Bluman in Wellington siegen

Beim Winter Equestrian Festival in Wellington stand die neunte Woche an und es war der Israeli Daniel Bluman, der mit Ladriano Z den Fünf-Sterne-Grand Prix gewinnen konnte. Als letztes Paar im Stechen hatte Bluman den Vorteil und nutzte ihn. Über den elfjährigen Zangersheide Wallach sagte er: “Er fühlte sich spektakulär an. In der ersten Runde […]

» weiterlesen
Isabell Werth & Don Johnson FRH

Isabell Werth auch in der Dortmunder Kür klare Siegerin

Mit zwei Pferden trat sie im Grand Prix beim Signal Iduna Cup in Dortmund an, ihr “Johnny”, Don Johnson FRH, durfte in die Kür einreiten. Und da lieferte der Don Frederico-Sohn ab. Mit 81,595 Prozent siegte die Weltmeisterin von Tryon mit dem Hannoveraner Wallach. Platz zwei ging an Ingrid Klimke mit dem Hannoveraner Hengst Franziskus […]

» weiterlesen

Pieter Devos greift das Siegerpreisgeld in Doha ab

Nach zwei Umläufen im Großen Preis von Doha beim CHI Al Shaqab waren drei Reiter Doppelnull, die in einem Stechen um den Sieg kämpften. Es setzte sich der Belgier Pieter Devos mit dem BWP Wallach Espoir durch. In 42,18 Sekunden kam er ins Ziel und verwies seinen Landsmann Nicola Philippaerts mit H&M Chilli Willi v. […]

» weiterlesen

Franke Sloothaaks Weihaiwej im Alter von 35 Jahren verstorben

Sie fiel im Parcours immer auf, mit ihren blauen Augen und mit ihrem Namen: Weihaiwej. Die Ausnahmestute von Franke Sloothaak ist nun im Alter von 35 Jahren in Italien verstorben. Es war damals Vincenzo Muccioli, der das Gestüt San Patrignano bekannt machen wollte und dafür ein besonderes Pferd suchte und in Weihaiwej fündig wurde. Diese […]

» weiterlesen
Jens Baackmann & Carmen

Championat der Signal Iduna geht an Jens Baackmann

Jens Baackmann und Carmen v. Cornet Obolensky ließen im Championat der Signal Iduna in Dortmund nichts anbrennen. Im Stechen ließen sie der Konkurrenz keine Chance und nahmen dem Zweitplatzierten Gilles Dunon aus Belgien mit dem Toulon-Nachkommen Fou de Toi vd Keihoeve über eine Sekunde ab. Der Österreicher Max Kühner und die Hannoveraner Stute Vancouver Dreams […]

» weiterlesen
Isabell Werth & Emilio

Jetzt schlägt Isabell Werth sich schon selbst

Es ist schon seit längerem kaum ein Vorbeikommen an Isabell Werth. Doch jetzt schlägt die Spitzenreiterin sich auch noch selbst. In Dortmund im Grand Prix war sie mit zwei Pferden am Start und belegte Rang eins und zwei. Den Sieg holte sie mit dem Ehrenpreis-Sohn Emilio mit 76,804 Prozent. Platz zwei ging an den Stallkollegen […]

» weiterlesen

Dänisches Duell in Herning geht an Dufour

Beim CDI4* in Herning findet schon fast eine dänische Meisterschaft unterm Dach statt. Hochklassiger Sport ist damit garantiert – und so war es dann auch im Grand Prix ein starkes Duell um Platz eins. Die Dänin Cathrine Dufour setzte sich mit drei von fünf Richterstimmen mit ihrem Spitzenpferd Atterupgaards Cassidy v. Caprimon an die Spitze […]

» weiterlesen
Daniel Deußer & Tobago Z

Miteigentümer für Daniel Deußers Tobago Z

Tobago Z gehört zu den Spitzenpferden des Deutschen Daniel Deußer. Der elfjährige Tangelo van de Zuuthoeve-Sohn gwann mit seinem Reiter die Weltcup-Springen von Bordeaux und Madrid. Nun hat Scuderia 1918 in den Hengst investiert. Nachdem sie das bereits bei Lorenzo de Lucas Halifax van heut Kluizebos taten, haben sie nun also auch einen Anteil an […]

» weiterlesen
Angelique Hoorn & Brego R'n B

Angelique Hoorns Brego R’n B zieht in die USA um

Keine schöne Nachricht ereilte die Niederländerin Angequlique Hoorn: Ihr Spitzenpferd Brego R’n B, das sie zurück in das internationale Geschehen brachte, wurde in die USA verkauft. Ohne den Namelus R-Sohn kann die Amazone auch nicht beim Indoor Brabant in ‘s-Hertogenbosch antreten, was ihr großes Ziel war. Gegenüber horses.nl sagt Hoorn, dass der Verkauf nicht unerwartet […]

» weiterlesen
Seite 3...234...