Vivant de Heffinck nun in Irland stationiert

Im vergangenen Jahr wurde Vivant de Heffinck aus dem Sport verabschiedet. Der belgische Hengst, der einst mit dem Australier Chris Chugg zu internationalem Ruhm kam, dann zu Katharina Offel wechselte, die mit ihm die Olympischen Spiele in London bestritt und später von Cassio Rivetti geritten wurde, der mit 2014 bei der WM Platz acht belegte, […]

» weiterlesen

EM-Pferd für Mexikaner Gerardo Pasquel Mendeze

Der Mexikaner Gerardo Pasquel Mendeze hat sich ein neues Spitzenpferd gesichert mit dem Ziel, an den Weltreiterspielen in Tryon nächstes Jahr teilzunehmen. Der Reiter war ein knappes Jahr in Europa stationiert und ist dort auf Epicor da Gandarinha, EM-Pferd von dem Portugiesen Antonio Matos Almeida aufmerksam geworden, der ihm durch Steve Guerdat vermittelt wurde. Ebenso […]

» weiterlesen

Elfjähriges Grand Prix-Pferd für Philippe Rozier

Der Franzose Philippe Rozier übernimmt ein Pferd seines Landsmanns Julien Epaillard, und zwar den elfjährigen Selle Francais Hengst Shériff Van de Nutria LM v. Diamant de Semilly/Papillon Rouge. Der Besitzer De Laiterie de Montaigu hat entschieden, diesen Reiterwechsel vorzunehmen, ein Verkauf ist wohl aktuell nicht geplant, obwohl großes Interesse an dem Hengst besteht. Bis 1,50 […]

» weiterlesen
Bettina Hoy & Seigneur Medicott

Wie befürchtet: Bettina Hoys Seigneur Medicott verkauft

Seit einiger Zeit war Bettina Hoys Spitzenpferd Seigneur Medicott auf der “Transferliste”. Nun ist das Championatspferd der Deutschen verkauft. Allerdings bleibt “Micky” weiterhin in Bettina Hoys Nähe, denn ihr indischer Schüler Fouaad Mirza hat den elfjährigen Westfalen Wallach gekauft. Den coacht Hoy aktuell auf die Asian Games hin. Mit Seigneur Medicott feierte Hoy in diesem […]

» weiterlesen

Grand Prix-Pferd Rokoko N eingeschläfert

Die Schweizer Reiterin Elisabeth Eversfield-Koch hat ihr Grand Prix-Pferd Rokoko N einschläfern müssen. Der heute 17-jährige Brandenburger musste am 26. September nach einer misslungenen Operation erlöst werden. Diese Operation hatte dem Rubinstern Noir-Sohn solche Schmerzen bereitet, die nicht Medikamenten zu behandeln waren. Eine Notfalloperation konnte den Zustand nicht mehr verbessern, wie eurodressage.com meldet. Eversfield-Koch hatte […]

» weiterlesen

World Dressage Masters ist pleite

Lange ging das Gerücht rum, die World Dressage Masters habe finanzielle Probleme und zuletzt wurde die einst höchstdotierte internationale Dressurserie eingestellt. Nun, so meldet es eurodressage.com, wurde in diesem Jahr – bereits im April – der World Dressage Masters-Konzern, hinter der eine niederländische Investorengruppe steht, für insolvent erklärt. Die World Dressage Masters Management BV – eine […]

» weiterlesen

Karel Cox kauft neunjährigen Ideo d’O

Innerhalb Belgiens hat ein Pferdewechsel stattgefunden: Sea Coast Ideo d’O v. Bentley van de Heffinck, der bislang von Gudrun Patteet geritten wurde, ist nun bei Karel Cox. Der hat den neunjährigen belgischen Wallach gekauft. Siebenjährig war Ideo d’O belgischer Meister und dieses Jahr machte er von sich Reden bei den internationalen Turnieren in Zandhoven und […]

» weiterlesen
Barcelona - Final

An Holland führt kein Weg im Finale in Barcelona vorbei

Das Flutlicht funktionierte erst nicht im Real Club de Polo in Barcelona beim FEI Nations Cup Finale, das seit dieser Ausgabe auch den Titelsponsor Longines trägt. Zwei Stunden später ging es los – doch das beirrte die Niederländer nicht. Mit nur einem Zeitfehler siegte das Team von Rob Ehrens souverän. Null Punkte kamen von Jur […]

» weiterlesen

Marco Kutschers Holsteiner Hengst nun in den USA

Die USA hat ein neues Spitzenpferd in Besitz, und zwar den zehnjährigen Holsteiner Hengst Quadros v. Quidam De Revel/Corrado I. Studforlife.com vermeldet den Wechsel zu Ashley Fleischhacker. Der Schimmelhengst wurde zunächst von Thomas Konle in den Sport gebracht und dann von Marco Kutscher (GER) übernommen, der ihn international bis zu fünf Sternen ritt. Im Mai […]

» weiterlesen

Jane Richard Philips freut sich auf Clipper du Haut de Roy

Die Schweizer Springreiterin Jane Richard Philips hat ein neues Top-Pferd im Stall, und zwar den neunjährigen sBs Wallach Clipper du Haut de Roy v. Flipper d’Elle/Puccini. Bisher wurde der Wallach von der Norwegerin Cecilie Hatteland geritten, die Clipper bis 1,55 m international vorstellte. Unter anderem in Opglabbeek, Lier und Beervelde platzierten sich die beiden. Quelle: […]

» weiterlesen
Seite 3...234...