Marcus Ehning & Comme Il faut

Paderborn: Erneut schnappt sich Ehning den Großen Preis

Es war das Wochenende des Marcus Ehning in Paderborn: Gestern siegte er mit Funky Fred im Championat, heute mit Comme Il Faut im Großen Preis – schon im vergangenen Jahr konnte er den übrigens gewinnen. Zweiter wurde Hans-Dieter Dreher mit Berlinda. Ehning erzählte: “Ich habe Hansi Dreher gesehen und der hat ganz schön einen rausgehauen. Comme Il Faut hat es mir sicher heute leicht gemacht, aber gerade dann muss man sich als Reiter sehr konzentrieren, keinen groben Fehler zu machen.” Der Westfalen Hengst v. Cornet Obolensky wurde von Ludger Beerbaum gezogen, doch wie Ehning anmerkte, sei Comme Il Faut “Gott sei Dank zu klein”. “Ich glaube, er hat jetzt genau den richtigen Reiter”, so der Sieger lachend.

Einen absoluten Glücksfall hat auch Hansi Dreher mit Berlinda: Die Stute ist seit drei Monaten bei ihm im Stall – “und sie ist ein Traumpferd”, so der Reiter aus Eimeldingen. Dritter wurde Toni Haßmann mit Bien-Aimee De La Lionne.

Der Große Preis übrigens war Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour, in der immer noch der Österreicher Christian Rhomberg vor dem Finale in München führt. Zweiter ist Philip Rüping, Dritter Jens Baackmann.

Foto: sportfotos-lafrentz.de