Onischenko kauft in Großbritannien ein

Der Ukrainer Alexander Onischenko hat ein neues Pferd gekauft – und zwar den Hengst Velini von Simon Davies. Der neunjährige Hengst wurde von Davies nicht nur geritten, sondern auch gezüchtet. Der Cheers Cassini-Sohn war seit 2014 in Beritt von Michael Whitaker und dessen Bereiter Joe Clayton. Im August gehörte der AES gebrannte Hengst zum siegreichen Nationenpreisteam in Gijon mit Joseph Clayton. Velini blieb in beiden Umläufen fehlerfrei. Noch ist nicht klar, wer das Pferd in Zukunft reiten wird.

Quelle: grandprix-replay.com