Charlotte Dujardin & Valegro

Nun ist es sicher: Valegros Karriere endet nach Rio

Immer wieder wurde es von Charlotte Dujardin bereits angedeutet, dass Rio das letzte Turnier für ihren vierbeinigen Superstar Valegro sein könnte. Nun bestätigte sie gegenüber BBC, dass die Olympischen Spiele im nächsten Jahr den Ruhestand des Ausnahmepferdes einläuten werden. “Deswegen möchte ich rausgehen und jede letzte Minute genießen”, so die 30-jährige Britin. Allerdings müsse der Negro-Sohn bis dahin fit bleiben – und der 16-Stunden-Flug sei nicht zu unterschätzen. Die Pferde bräuchten einige Zeit zur Akklimatisierung. “Hoffentlich wird es nicht so heiß”, so Dujardin. “Es ist ja dort Winterzeit, also vielleicht im Bereich Ende von 20 Grad.” Den Druck, ihren Titel verteidigen zu müssen, versucht die Schülerin von Carl Hester zu ignorieren. “Valegro zu reiten, bringt mir immer ein Lachen ins Gesicht – so genieße ich es einfach.”

Foto: Karl-Heinz Frieler