Nullrunden zum Auftakt für Guery und Carielle

Der belgische Springreiter Jerome Guery hat ein neues Pferd in seinem Stall, und offensichtlich eins, zu dem er schnell den Zugang gefunden hat. Die neunjährige Carielle debütierte unter Guery vergangenes Wochenende in Lanaken. Bei drei Starts blieb er mit der OS gebrannten Stute drei Mal fehlerfrei. Carielle wurde vom Österreicher Fritz Kogelnig Jun. in den Sport gebracht und zuletzt von der Belgierin Cindy van der Straten bis auf 1,45 m-Niveau geritten.