Niels Bruynseels & Gancia de Muze

Niels Bruynseels räumt im Rolex Grand Prix ab

Im niederländischen s-Hertogenbosch hat sich die fette Siegesprämie von 264.000 Euro ein Reiter aus dem Nachbarland gesichert: Niels Brunyseels aus Belgien. Mit seinem Top-Pferd Gancia de Muze, einer wieselflinken BWP Stute, setzte er sich im Stechen ganz knapp gegen den Deutschen Marcus Ehning mit Cornado NRW v. Cornet Obolensky durch. Rang drei ging an den Niederländer Harrie SMolders mit Emerald.

Bruynseels hat mit seinem Sieg nun die Chance auf den Rolex Grand Slam. Wenn er in Aachen und in Spruce Meadows die Großen Preise in Folge gewinnt, kommen eine Millionen Euro Bonus zum normalen Preisgeld oben drauf. Würde er gar noch in Genf den vierten Großen Preis gewinnen, wären es zwei Millionen Euro.

Foto: Ashley Neuhof