Niederländischer Verband reicht Klage bei FEI ein

Ein ausführliches Interview des australischen Journalisten Chris Hector mit dem dänischen Fünf-Sterne-Richter Leif Törnblad hat den niederländischen Reitsportverband KNHS so verärgert, dass der nun Klage bei der FEI eingereicht hat, wie horses.nl vermeldet. Törnblad nimmt in dem Interview Stellung zum niederländischen Reiten, das schon häufig in der Kritik stand. Maarten van der Heijden, Sportdirektor des KNHS, sagte gegenüber horses.nl, dass er von einem Fünf-Sterne-Richter auch ethische Standards erwarte und unabhängiges und objektives Richten. Das sei nach den Aussagen seiner Meinung nach nicht möglich. Das ganze Interview gibt es hier zu lesen.