Nick Skeltons Big Star muss erneut pausieren

Erst am Wochenende hatte sich der britische Springreiter Nick Skelton positiv hinsichtlich der Zukunft seiner zwei Pferde Untouched und seinem Super-Jumper Big Star geäußert. Der 13-jährige KWPN Hengst war – nachdem er von 2014 auf 2015 über ein Jahr ausfiel und im vergangenen Jahr erneut nach nur zwei Turnieren einen Rückschlag erleiden musste – nun in Wellington Ende Januar wieder im Einsatz. Doch nach nur einer Prüfung über 1,45 m ist für den Quick Star-Sohn erneut Pause. Er hat sich einen kleinen Schnitt am Bein zugezogen, der sich entzündet hat. Drei Wochen Turnierpause ist vorerst angedacht.

Quelle: hellojumpers.com