Neues Pferd für Victoria Gulliksen

Die norwegische Springreiterin Victoria Gulliksen kann auf ein neues Pferd setzen. Künftig wird Gulliksen die zehnjährige französische Stute Romie reiten, die zuvor von der Italienerin Lucia Vizzini vorgestellt wurde. Vizzini und die Schimmelstute waren bis aufs höchste Niveau unterwegs. Im Fünf-Sterne-Grand Prix in Calgary hatten die beiden nur einen Abwurf. Die Lebensgefährtin von Philippe Le Jeune hoffte daraufhin auf weitere Einsätze bei Fünf-Sterne-Turnieren, doch dazu kam es nicht. Bei studforlife.com heißt es, dass der italienische Trainer Hans Horn die Dinge anders sah. Deswegen wurde entschieden, das Pferd zu verkaufen.