Neues Grand Prix-Pferd für Tinne Vilhelmson-Silfven

Die schwedische Spitzenreiterin Tinne Vilhelmson-Silfven darf sich über ein neues Pferd im Stall freuen, wie eurodressage.com vermeldet. Der elfjährige Lombard V ist eingezogen, der in Dänemark gezogen wurde. Der Lobster-Sohn wurde siebenjährig in die USA verkauft, der dort aber nur in der kleinen Tour geritten wurde. Lombard V wurde nun an die Ax:son Johnson-Gruppe verkauft und wird von Tinne Vilhelmson geritten, die dem Wallach nun noch die nötige Zeit geben will, um für den Grand Prix zu reifen.