Neues Grand Prix-Pferd für Edward Gal

Der niederländische Spitzenreiter Edward Gal hat ein neues Pferd im Stall. Sein Sponsor Gaston Glock hat Sir Schenkenberg gekauft, einen neunjährigen Sir Donnerhall I/Larome-Sohn. Das Deutsche Sportpferd wurde zuvor von Jochen Vetters (GER) geritten. “Er ist ein Pferd mit unglaublich großem Potenzial”, sagt Edward Gal. “Er hat noch nicht so viel Turniererfahrung, aber ganz viel Potenzial.” In diesem Jahr wurde Sir Schenkenberg von Vetters zum ersten Mal auf Grand Prix-Niveau vorgestellt.