Neue Pferde für Guery und Familie Gulliksen

Wieder einmal ist Bewegung im Pferdegeschäft. Der belgische Springreiter Jérome Guery wird künftig den zehnjährigen belgischen Hengst Garfield de Tiji des Templiers v. Quasimodo Z reiten. Im Hengstespringen in Zangersheide nächste Woche wollen die beiden ihr Debüt geben – ein Monat Eingewöhnungszeit hatten die beiden schon. Zuvor wurde der Hengst von Cedric Volo geritten.

Gleich zwei neue Pferde hat die norwegische Familie Gulliksen gekauft. Das ist einmal der zwölfjährige Zinius v. Nabab de Reve/Kannan, der schon auf Fünf-Sterne-Niveau vom Niederländer Doron Kuipers geritten wurde. Sie waren beim Nationenpreis in Gijon Dritte mit einer Nullrunde im zweiten Umlauf, Dritte beim Vier-Sterne-GP in Poznan sowie Zweite in Hickstead. Victoria Gulliksen soll den Zwölfjährigen reiten. Ebenso neu in Norwegen ist der elfjährige Arakorn v. Cantos, der von Geir Gulliksen vorgestellt werden soll. Jelmer Hoekstra (NED) stellte Arakorn bislang vor.

Quelle: equnews.com/worldofshowjumping.com