Neue persönliche Bestleistung für Patrik Kittel und Deja

Im Grand Prix der World Dressage Masters in Vidauban konnte der Schwede Patrik Kittel mit der elfjährigen Stute Deja einen persönlichen neuen Rekord reiten: 76,120 Prozent hieß es nach der Prüfung. Platz zwei mit 73,140 Prozent belegte der Portugiese Goncalo Carvalho mit Batuta v. Quixote. Dritte wurde die Italienerin Valentina Truppa und ihr Fixdesign Chablis v. Castro (69,860 Prozent).