Neue N.O.P.-Pferde für Rio

Die niederländische Stiftung “Nederlands Olympiade Paard” (N.O.P.) hat vier neue Pferde in ihren Kreis für die Olympischen Spiele in Rio aufgenommen: VDL Group Zidane, Emerald, Glock’s Cognac Champblanc und das Vielseitigkeitspferd Concrex Bayro. Sie alle werden jetzt das Kürzel N.O.P. in ihrem Namen tragen.

VDL Group Zidane wurde mit Leopold van Asten im vergangenen Jahr Meister. Die beiden waren auch bestes Team beim CHIO in Rotterdam und beim Nationenpreis in Falsterbo.  Glock’s Cognac Champblanc wurde mit Gerco Schröder Vierter in Basel in diesem Jahr und war Weltcup-Final-Teilnehmer in Las Vegas 2015. Emerald wird mit Harrie Smolders das Weltcup-Finale in Göteborg bestreiten. Auch sie haben schon viele Erfolge gesammelt. Und Concrex Bayro gehört zu den ganz talentierten Vielseitigkeitspferden. Mit Tim Lips hat der zehnjährige Wallach im vergangenen Jahr sein Vier-Sterne-Debüt gegeben.