Morgan Barbancon & Painted Black

Morgan Barbancons Painted Black nun im Ruhestand

Der KWPN Hengst Painted Black drehte heute mit der Spanierin Morgan Barbancon seine letzte Runde. Der 18-jährige Gribaldi-Sohn, der einst mit Anky van Grunsven bekannt wurde und mit ihr 2008 Bronze beim Weltcup-Finale gewann sowie 2009 beim Weltcup-Finale in Las Vegas Zweite wurde hinter Steffen Peters mit Ravel, wird nun seinen Ruhestand genießen und seinem Hengst-Sein nachgehen. Die 23-jährige Spanierin ritt Painted Black unter Tränen aus dem Stadion. “Heute war eine seiner besten Küren”, erzählte sie gegenüber dressage-news.com. Mit 73,375 Prozent wurden die beiden Zwölfte. 2011 hatte Barbancon den Hengst von Anky van Grunsven übernommen und war mit ihm 2012 in London bei den Olympischen Spielen dabei, ebenso im vergangenen Jahr bei der WM.

Ein weiterer Championatskandidat steht bereits im Stall: Vor wenigen Tagen zog Girasol von Nadine Capellmann bei Barbancon ein. Mit der Fuchsstute könnte ein Start nächstes Jahr in Rio möglich werden.

Foto: Karl-Heinz Frieler