Christian Ahlmann & Take A Chance On Me Z

Mit den Glücksgefühlen eines Vaters zum Sieg: Ahlmann gewinnt in Paris

Er kommt derzeit aus dem Strahlen wohl nicht heraus: Gerade kam Tochter Ella zur Welt, nun gewinnt Christian Ahlmann auch den Longines Global Champions Tour Grand Prix von Paris. Mit Take A Chance On Me Z setzte sich Ahlmann im Stechen mit mehr als einer Sekunde gegenüber Celine Schoonbroodt de Azevedo (BEL) mit Cheppetta durch. Dirtter wurde der Franzose Kevin Staut mit Calevo v. Casall. Das Ranking führt noch immer der Belgier Pieter Devos an vor dem Deutschen Daniel Deußer und dem Briten Ben Maher.

“Es war eine unglaubliche Woche”, strahlte der Sieger. “Am Montag wurde meine Tochter Ella geboren. Meine Konzentration war nicht so wie sie sein sollte. Judy war nicht glücklich, als ich losgefahren bin. Sie sagte, ich sollte nicht ohne Erfolg nach Hause kommen. Ich glaube, jetzt ist sie glücklich. Das ist der erste Sieg in einem Großen Preis für Take A Chance On Me Z. Ich könnte nicht stolzer sein auf mein Pferd. Ich hatte ein wirklich fantastisches Gefühl.”

Foto: Stefano Grasso/LGCT