Hans-Peter Minderhoud & Glock's Flirt

Minderhoud bricht den Bann: Werth geschlagen

Wer hätte das gedacht? In der FEI Weltcup-Kür von ‘s-Hertogenbosch war dann doch mal einer besser als Isabell Werth: Der Niederländer Hans Peter Minderhoud, der in Omaha beim Weltcup-Finale versuchen wird, seinen Titel von Göteborg zu verteidigen, und der 16-jährige Florestan I-Sohn Glock’s Flirt siegten mit 84,890 Prozent vor der Deutschen mit dem Westfalen Wallach Emilio, die mit 83,300 Prozent bewertet wurden. Jessica von Bredow-Werndl und die KWPN Stute Zaire-E wurden mit 80,265 Prozent Dritte.

Foto: FEI