Michael Whitaker beendet die Olympischen Spiele: Kolikzeichen bei Cassionato

Der britische Springreiter Michael Whitaker hat den Start heute bei den Olympischen Spielen in Rio als Individualist (das Team ist nicht weitergekommen) zurückgezogen. Sein elfjähriger Holsteiner Hengst v. Cassini I/Quidam de Revel zeigte nach dem ersten Umlauf der Mannschaftswertung Unwohlsein. Cassionato wurde gestern Abend in einer Klinik untersucht. Whitaker hätte als 42. noch den Versuch starten können, am Ende des heutigen Tages unter den besten 35 zu sein, die im Finale bei null anfangen.

Quelle: Horse & Hound