Meredith Michaels-Beerbaum & Fibonacci

Meredith Michaels-Beerbaums Fibonacci verkauft

Meredith Michaels-Beerbaum hat den Verkauf ihres Spitzenpferdes Fibonacci verkündet. Der zwölfjährige schwedische Wallach, mit dem die Deutsche im vergangenen Jahr in Rio bei den Olympischen Spielen Bronze mit der Mannschaft gewann, im Einzelfinale allerdings ausschied, wird künftig von der US-Amerikanerin Lillie Keenan geritten. Drei Jahre war “Nacho”, wie der For Feeling/Corland-Sohn im Stall genannt wurde, bei Meredith Michaels-Beerbaum. Sie gewannen 2015 Silber mit der Mannschaft in Aachen bei der EM, obendrein einige Nationenpreise. “Es ist nicht immer einfach, wenn eine Partnerschaft zu einem Ende kommt”, so Michaels-Beerbaum. “Aber in diesem Fall freue ich mich darauf, zu sehen, wie eine neue Partnerschaft beginnt. Es ist nun an der Zeit für ihn, einer talentierten jungen Reiterin über die Hindernisse zu helfen und dabei, ihre Träume zu verwirklichen.”

Fibonacci gehörte der Artemis Farm sowie Meredith Michaels-Beerbaum. Nun wird die Schülerin von Cian O’Connor den Schimmel übernehmen, die bei Facebook meldete, dass es große Schuhe wären, in die sie steigen müsste. Allerdings freue sie sich riesig auf die neue Saison.

Foto: Karl-Heinz Frieler