McLain Ward bringt zwei Pferde aus Europa mit

Der US-Amerikaner McLain Ward hat bei seinem Aufenthalt in Europa zwei Pferde gekauft. Wie equnews.com meldet, sind es Quantar des Etiess und Trademark Darmanville vom Haras de Lacke, die ihre Reise in die USA antreten. Beide Pferde wurden vorher von Laurent Goffinet geritten. Beide Pferde wurden bislang auf 1,40 m-Niveau geritten, wobei Trademark diesen Schritt gerade erst gegangen ist.