Mathis Schwentkers For Success nun für Russland unterwegs

Ein bitterer Verlust für die 24-jährigen Deutschen Mathis Schwentker: Der hat sein Spitzenpferd For Success verloren. Der Hannoveraner Hengst v. For Pleasure machte seinem Namen alle Ehre – in Bad Oeynhausen brachte er seinem Reiter den Titel des Berufsreiterchampions ein und kurz darauf siegten die beiden im U25-Springpokal von Mannheim. Nun wird der Hengst seine Karriere unter der Russin Karina Rothenberg fortsetzen. “Das ist natürlich schon ein großer Verlust”, so Schwentker, “aber ich wusste, dass der Tag kommen würde. Ich reite nun mal für einen Handelsstall und mit mir wurde immer offen darüber geredet, dass er eines Tages verkauft werden könnte. Mein Chef Max Haunhorst sucht aber schon nach einer Alternative für mich.”