Martin Richenhagen zieht sich als Richter zurück

Martin Richenhagen hat bekannt gegeben, dass er sein Amt als Vier-Sterne-Dressurrichter Ende 2017 niederlegen wird. Der in den USA beheimatete Unternehmer gibt als Grund neue geschäftliche Verantwortlichkeit an. Der 65-Jährige ist CEO in Amerika für AGCO-Fendt, und das seit zwölf Jahren. Ebenso ist er Vorstandsvorsitzender.  Zum letzten Mal international saß Richenhagen in Donaueschingen im September 2014 am Richtertisch.

Quelle: eurodressage.com