Martin Fuchs muss Olympiahoffnung ziehen lassen

Das ist bitter für das Schweizer Ausnahmetalent Martin Fuchs: Nach Picsou du Chene wurde nun auch seine Olympiahoffnung Cynar verkauft. Das achtjährige Pferd mit dem Zangersheider Brand gehört nun dem Stall Tops. “Cynar ist eines der besten Pferde, welches ich je reiten durfte”, schreibt Fuchs auf seiner Homepage. “Er ist sehr komplett und hat einen super Charakter.” Trotz des jungen Alters hatte Fuchs schon zahlreiche Platzierungen über 1,55 m und in Barcelona beendete das Paar den ersten Fünf-Sterne-Grand Prix mit nur einem Abwurf. “Neben Clooney war Cynar mein Anwärter für die Olympischen Spiele in Rio 2016″, so der Reiter. “Es war ein schwerer Entscheid, Cynar zu verkaufen, doch ich bin überzeugt, dass er seinen Weg zum Championatspferd gehen wird.”