Martin Fuchs & Chaplin

Martin Fuchs mit Sieg in Madrid für Super Grand Prix qualifiziert

Bei seinem ersten Start in Madrid bei der Longines Global Champions Tour setzte sich der 26-jährige Martin Fuchs aus der Schweiz mit dem niederländischen Hengst Chaplin an die Spitze. Der Silbermedaillengewinner von Tryon verwies den Niederländer Maikel van der Vleuten mit Dana Blue auf den zweiten Platz, dessen Landsmann Bart Bles wurde Dritter mit Gin D. “Mein Pferd war großartig”, so Fuchs. “Das hier ist ein unglaubliches Stadion und das Publikum ist wahnsinn. Ich hatte das Glück, als Letzter reingehen zu können und ich wusste, was ich zu tun habe. Mit der Unterstützung der spanischen Fans hat es dann geklappt.”

Nachdem es im vergangenen Jahr nicht mit der Qualifikation geklappt hat, freut sich Fuchs, dass er nun für den Longines Global Champions Tour Super Grand Prix in Prag qualifiziert ist.

In der Gesamtwertung der Global Champions Tour führt der Belgier Pieter Devos mit 120 Punkten vor Daniel Deußer mit 115 Punkten und Maikel van der Vleuten mit 98 Punkten.

Foto: Stefano Grasso/LGCT