Markus Beerbaum & Charmed

Markus Beerbaum hängt alle im Großen Preis von Redefin ab

Genau so wünscht sich das jeder Parocursbauer: Zehn Reiter schafften es im Großen Preis der Deutschen Kreditbank von Redefin ins Stechen. Am Ende war es Markus Beerbaum, der mit der Hannoveraner Fuchsstute Charmed v. Chacco-Blue im Stechen die Nase vorn hatte. Dabei ließ er einen hinter sich, der immer zum Siegen gut ist: Felix Haßmann mit dem Holsteiner Hengst Cayenne WZ. Carsten Otto-Nagel und Chariman v. Casall machte das Treppchen komplett.

Foto: Stefan Lafrentz