Matthias Alexander Rath & Foundation

Mannheim: Knappe Entscheidung für Rath und Foundation

Die Qualifikationsprüfung zum Nürnberger Burg-Pokal in Mannheim scheint spannend zu werden, wie die Einlaufprüfung am heutigen Tage gezeigt hat. Mehrere Pferde haben hier Siegchancen. Die Einlaufprüfung jedenfalls ging mit 73,902 Prozent an Matthias Alexander Rath mit dem neunjährigen Hannoveraner Hengst Foundation v. Fidertanz/De Vito. Zweite wurde Helen Langehanenberg mit Brisbane FE v. Belissimo M/Fürst Heinrich. Mit 73,683 Prozent fehlte nicht allzu viel zu Platz eins. Dritte wurde Dorothee Schneider mit dem dreifachen Weltmeister der Jungpferde-Meisterschaften, Sezuan v. Zack/Don Schufro (71,829 Prozent).

Foto: Karl-Heinz Frieler