Maikel van der Vleuten & Dana Blue

Maikel van der Vleuten räumt im Audi Prize ab

Die Niederländer dominieren in diesen Tagen vor eigener Kulisse in ‘s-Hertogenbosch die Springprüfungen. Die Hauptprüfung des samstags am späten Abend ging an Maikel van der Vleuten mit der elfjährigen KWPN Stute Dana Blue v. Mr. Blue. Nur ganz knapp schob sich der Niederländer im Stechen vor Christian Ahlmann aus Deutschland, der den Zangersheide Hengst Dominator 2000 Z v. Diamant de Semilly/Cassini I gesattelt hatte. Der Belgier Niels Bruynseels, der in Den Bosch vergangenes Jahr den Rolex Grand Prix gewinnen konnte, wurde mit Utamaro d’Ecaussines, ebenso von Diamant de Semilly, Dritter. Der Sieger sagte im Anschluss: “Das war schon eine schwere Prüfung mit sehr starken Reitern. Ich wusste, dass ich alles geben muss. Dana Blue ist ein sehr starkes Pferd, sie ist von Natur aus sehr, sehr schnell – und diesen Typ Pferd braucht man heute.”

Foto: Rolex Grand Slam / Ashley Neuhof