Beat Mändli & Dsarie

Mändli holt volle Weltcup-Punkte bei seiner Premiere in Washington

Zum ersten Mal ist der Schweizer Beat Mändli zur Washington International Horse Show gefahren und machte gleich volle Ausbeute: Mit der neunjährigen niederländischen Stute Dsarie siegte er im FEI World Cup in der Hauptstadt der United States. Zweiter wurde McLain Ward mit HH Callas, Catherine Tyree und Enjoy Louis belegten Rang drei. “Ich fühle mich großartig”, strahlte Mändli nach seinem Erfolg. “Alles wurde besser als ich mir das je zu Anfang der Woche ausgemalt habe. Ich freue mich unglaublich für das Pferd und das gesamte Team. Es ist eine große Nacht für mich!” Als ein Superstar bezeichnet Mändli die Stute Dsarie, die er bereits vier Jahre im Stall hat. “Sie kann sehr weit kommen und auch Championate bestreiten, hoffe ich”, so der Washington-Sieger. “Es gibt nichts, was sie nicht kann. Ich bin sehr glücklich, sie zu haben.”

Photo: FEI/Ashley Neuhof