Luciana Diniz entlässt Lady Lindenhof in die Zucht

Die 15-jährige Landy Lindenhof v. Grand Chef Bleus, die mit der Portugiesin Luciana Diniz Erfolge mit in den internationalen Fünf-Sterne-Bereich feierte, wird künftig in den Zuchteinsatz gehen. 2012 kam die französische Stute – damals noch als Nangaye de Kergane – in den Stall von Diniz. Edouard de Rothschild hatte ihr Fuchsstute gekauft, die zuvor von Kevin Staut geritten wurde. Diniz nannte die Stute um, in Lady Lindenhof, wie ihr damals neu erworbener gleichnamiger Hof. Die Springreiterin schreibt bei Instagram: “Als ich damals neu auf den Hof zog, sagte mir ein Pferdeflüsterer, dass ich weibliche Energie im Stall benötigen würde, für die Balance. Zu der Zeit hatte ich nur Hengste und Wallache. Ich dachte immer, mit denen komme ich besser klar. Aber ich habe dann Ausschau nach einer Stute gehalten und es war Zufall, dass mich wenige Tage später Edouard de Rothschild anrief und mir erzählte, was für eine Schönheit er im Grand Prix von La Baule gesehen hat.”

Alle fanden gefallen an Lady Lindenhof, die nach erneuter Konsultation eines Pferdeflüsterers erstmal eine Pause bekam, um dann später mit Diniz viele Erfolge zu feiern. “Aber ich fühlte, dass sie nicht all das gab, was sie konnte”, so die Reiterin weiter. “Ich kontaktierte wieder den Pferdeflüsterin, um zu verstehen, was mit ihr los ist. Sie fand heraus, dass Lady bereits elf Fohlen über einen Embryotransfer bekommen hatte, aber nie ein eigenes. Sie wollte Mutter sein. Und das wird sie nun. Wir haben entschieden, sie aus dem Sport zu verabschieden, auch wenn sie noch ein wenig weiter hätte im Sport sein können. Aber ich glaube, sie wird glücklicher als Mutter als als Sportpferd.” Auf Haras du Meautry in Deauville soll die französische Stute nun in den Zuchteinsatz gehen.