Louisdor-Preis-Sieger nun vorne im Grand Prix von Münster

In der Frankfurter Festhalle im Dezember gewannen die beiden noch die wichtige Nachwuchspferde-Serie, das Louisdor-Preis-Finale: Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. Der elfjährige bayerische Hengst v. San Remo knüpft im neuen Jahr an seine Leistung an und siegte nun mit 75,600 Prozent im Grand Prix von Münster. Zweite wurde Helen Langehanenberg mit dem 15-jährigen Damsey FRH v. Dressage Royal mit 73,200 Prozent. Platz drei ging an Anabel Balkenhol und den Imperio-Sohn Heuberger TSF mit 72,740 Prozent.