Lorenzo de Luca bekommt eine neue Rio-Option

Noch vor der Rio-Deadline für Pferdewechsel hatte Stephex Stables zusammen mit Jos Lansink den zwölfjährigen belgischen Wallach Ensor de Litrange LXII registriert. Der Nabab de Reve-sohn wird künftig vom Italiener Lorenzo de Luca geritten, der seit über einem Jahr für Stephex Stables reitet. Mit Lansink war der Belgier Doppelnull im Nationenpreis von Sopot im vergangenen Jahr, genauso wie in Mannheim. Dann hatte sich Ensor verletzt.

Quelle: equnews.com