Lishynski wechselt von einem zum anderen Italiener

Der neunjährige Lishynsky, der unter Emanuele Gaudiano in den internationalen Sport geführt wurde und bis auf Fünf-Sterne-Turnieren geritten wurde vergangenes Jahr, bekommt nun einen neuen Reiter. Nachdem seit diesem Jahr Giampiero Garofalo auf dem Westfalen Wallach saß, der von Gaudiano zum Teil in Besitz steht, wird nun Filippo Bologni übernehmen. Zunächst ist ein nationaler Start geplant, dann Ende Juni das Drei-Sterne-Turnier in Selva di Val Gardena.

Quelle: worldofshowjumping.com