Harrie Smolders & Don VHP Z

LGCT Rom: Erster Fünf-Sterne-Sieg für Smolders mit Don VHP Z

In einem unglaublich spannenden Stechen der Longines Global Champions Tour von Rom, in dem sechs von sieben Teilnehmer nach zwei Umläufen ein weiteres Mal fehlerfrei blieben, setzte sich am Ende der Niederländer Harrie Smolders mit Don VHP durch. Nachdem die Prüfung gestern wegen Gewitter auf den heutigen Tag verlegt werden musste, kam es zu dem spannenden Finish. Smolders luchste seinem Landsmann Maikel van der Vleuten, der Arera C gesattelt hatte, zunächst die Führung ab. Dann kam noch der schnelle Franzose Simon Delestre mit Chesall – und schob sich zwischen die beiden.

Die Führung im Gesamtranking hält nach wie vor der Schwede Rolf-Göran Bengtsson, der mit Casall Ask Platz fünf im Stechen belegte. Zweite ist Edwina Tops-Alexander (AUS), Dritter Christian Ahlmann (GER):

Simon Delestre & Chesall Zimequest

Simon Delestre & Chesall Zimequest

Harrie Smolders freute sich über den großen Erfolg: “Ich bin unglaublich stolz auf mein Pferd. Er war schon immer ein gutes Pferd für mich, aber wir hatten bislang noch keinen Fünf-Sterne-Sieg. Nun doch!” Simon Delestre merkte an, dass er es wirklich versucht habe, zu gewinnen, aber er doch zu weit vom Sieg weg gewesen wäre.

Fotos: Stefano Grasso/LGCT