Pénélope Leprevost & Flora de Mariposa

Penelope Leprevost im Speed-Tempo zum Sieg in Antwerpen

Penelope Leprevost ließ bei der Global Champions Tour in Antwerpen keine Zweifel aufkommen: Sie war die erste im Stechen mit der Fuchsstute Flora de Mariposa und zögerte nicht einmal im Stechparcours. Schnurstracks nahm sie jede direkte Distanz – das ging nicht besser. So siegte sie vor ihrem Landsmann Simon Delestre mit Hermes Ryan und dem langjährigen Spitzenpaar Rolf-Göran Bengtsson (SWE) mit Casall ASK.

Die Gesamtführung noch immer inne hat Christian Ahlmann (GER), der in Antwerpen mit Codex One Achter wurde. Mit 97 Punkten führt er vor John Whitaker (GBR) mit 85 Punkten und Emanuele Gaudiano (ITA) mit 65 Punkten.

Christian Ahlmann im Anschluss: “Ich bin sehr glücklich, der Führende zu sein, aber wir haben erst drei Turniere hinter uns und es kommen noch zwölf. Wie jeder sehen konnte, ist in jeder Prüfung guter Sport zu sehen und es ist sehr schwer, zu gewinnen. Es ist ein langer Weg, aber ich werde versuchen, es zu halten. Ich bin in der glücklichen Lage, vier oder fünf Pferde auf dem Niveau zu haben.”

Auch Siegerin Penelope Leprevost war glücklich: “Meine Stute ist sehr schnell. Für Flora ist es das erste große Turniert seit Genf. Ich bin sehr glücklich mit meinem Plan, dass sie vorher ein Drei-Sterne-Turnier hatte. Sie war heute unglaublich.”

Fotos: Stefano Grasso/LGCT