Penelope Leprevost & Flora de Mariposa

Leprevost an der Spitze im ersten Weltcup-Springen in Oslo

Zum Auftakt der Longines FEI Weltcup-Serie zeigten sich die Franzosen in überragender Form. Gleich vier Reiter der Equipe Tricolore waren im norwegischen Oslo unter den Top fünf. Vorne stand Penelope Leprevost mit Flora de Mariposa vor ihren Landsmännern Simon Delestre mit Qlassic Bois Margot und Patrice Delaveau mit Lacrimoso. Bester Deutscher Reiter war Marcus Ehning mit Comme il Faut auf Position vier.

“Heute zu gewinnen, war eine tolle Überraschung”, erzählte Leprevost nach der Prüfung. “Das war das erste Hallenturnier für Flora in dieser Saison. Sie ist eine super Stute, aber bis jetzt wusste ich nicht, ob sie in der Halle so gut ist. Aber sie war es.” Die kommenden Weltcup-Starts für die Französin sollen nun in Lyon in zwei Wochen sowie in Verona auf der vierten Etappe Anfang November sein.

Foto: FEI/Mette