Le Noir ist bei seiner Verabschiedung nicht dabei

Eigentlich hätte Le Noir heute Abend in Wiesbaden bei der Flutlichtkür verabschiedet werden sollen. Der Holsteiner Hengst von Uta Gräf allerdings hat sich offensichtlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag in seiner Box festgelegt und sich seinen Hals verrenkt. Mittags ging es dem Rappen nach einer Behandlung schon wieder besser, doch zusammen mit den Besitzern entschied Uta Gräf, Le Noir lieber nur “in Gedanken” mit einem Film von der Videotafel aus dem Sport zu verabschieden.