Laure Graves & Verdades

Laura Graves und Verdades gewinnen Kür mit persönlicher Bestleistung

Erneut zeigte Laura Graves aus den USA mit ihrem Verdades bei dem Adequan Global Dressage Festival in Wellington, welche Ambitionen sie für diese Saison hat. In der Grand Prix Kür siegte sie mit 82,800 Prozent. Hinter ihr landeten Kasey Perry-Glass (USA) mit Goerklintgaards Dublet (81,325 Prozent), Belinda Trussell (CAN) und Anton wurden mit 76,350 Prozent Dritte.

Für Laura Graves war der Abend etwas besonderes: Sie erreichte mit ihrem Ergebnis eine neue persönliche Bestleistung in der Kür. Fehlerfrei, flüssig und harmonisch – so lieferte das Paar seine Prüfung ab.

“Es ist verrückt. Natürlich ist das jedes Mal ein Ziel, wenn man einreitet, besser zu sein als man es war, und heute war es eine unglaubliche Atmosphäre. Ich hätte mir nicht mehr vorstellen können, als die Saison mit Team- und Einzelgold sowie mehreren persönlichen Bestleistungen abzuschließen. Es ist spannend und ich freue mich sehr auf den Rest des Jahres mit einem unglaublichen Team USA, das ensteht.”

Foto: ©SusanJStickle