Lars Petersen nun unter US-Flagge am Start

Der Däne Lars Petersen ist nun offiziell für die USA im Viereck unterwegs. Der Olympia- und Championatsreiter Dänemarks hatte beantragt, künftig für die USA zu reiten. Dieser Schritt ist nun vollzogen. Der 51-Jährige ist mit der US-Amerikanerin Melissa Taylor verheiratet und ist seit Februar 2016 selbst US-Bürger.

Vor 35 Jahren kam Petersen bereits in die USA, ging dann aber für Jahrzehnt wieder nach Dänemark, um Pferde des Gestüts Blue Hors zu reiten. 1996 war Petersen für Dänemark in Atlanta bei den Olympisichen Spielen am Start, ebenso 1998 und 2014 bei den Weltreiterspielen und 1999 und 2001 bei Europameisterschaften.

Nach wie vor wird Petersen monatlich Unterricht auf Blue Hors geben.

Quelle: dressage-news.com