Koliktod bei Abdullah Al Sharbatlys Crazy Quick

Ein viel zu frühes Ende gab es für den 13-jährigen Chacco-Blue-Sohn Crazy Quick. Der in der Lewitz geborene OS Wallach erlitt eine Kolikattacke. Trotz sofortigem Transport in eine nahe liegende Klinik konnte dem Pferd nicht mehr gehofeln werden. Mit Abdullah Al Sharbatly feierte Crazy Quick Spitzenerfolge wie zuletzt ein zweiter Platz beim CSIO5* in Abu Dhabi, einem vierten Platz im Weltcup von Sharjah oder Siegen in Dubai und Abu Dhabi auf höchstem Niveau. Zuvor wurde der OS Wallach vom Polen Jaroslaw Skryczynski geritten, der mit ihm sogar die WM in Caen sowie die EM in Aachen bestritt.

Quelle: equnews.com